Dein Leben-und-erziehen.de-Newsletter

Alles über die Themen Schwangerschaft, Erziehung & Gesundheit

Leben & erziehen Downloads
Mit Download-Vorlage

Flamingo-Laterne basteln: Pretty in Pink

Man traut seinen Augen kaum: Hat sich da tatsächlich ein pinker Vogel unter die kleinen Laternen-Läufer gemischt? Mit unserer Vorlage zum Downloaden und Step-by-step-Anleitung könnt ihr die süße Flamingo-Laterne ganz leicht selber basteln.

Diese Bastelutensilien brauchst du für die Flamingo-Laterne:

  • Laternenschachtel, ø 11 cm 

  • Fotokarton in Rosa, A3 

  • Fotokartonrest in Weiß 

  • Tonpapierrest in Schwarz 

  • Strohseide in Rosa, 
37 cm x 15,5 cm 

  • Mobilefolie, 0,2 mm stark, 
37 cm x 15,5 cm 

  • Federboa in Weiß, 
2 cm breit, 16 cm lang 

  • 12 Holzperlen in Pink und 12 in Rosa, ø 1 cm 

  • Papierdraht in beliebiger Farbe, ø 3 mm, 30 cm lang 

  • 2 Wattekugeln, ø 1,5 cm 

  • Serviettenkleber 

  • Acrylfarbe in Vanillegelb 

  • Weißer Lackmalstift 

  • Wasserfester schwarzer Stift 

  • Laternenbügel 

  • Kerzenhalter 

  • Schere
  • Cutter
  • Heißkleber

Die Anleitung – step by step:

  1. Zunächst mit Serviettenkleber die Strohseide auf der Mobilefolie befestigen und gut trocknen lassen. Dann die Folie um die Laternenschachtel legen und diese am oberen und unteren Rand einkleben.
  2. Zwei rosafarbene Fotokartonstreifen (2,5 cm x 38 cm) zuschneiden und oben und unten
um die Laternenränder kleben. Das Flamingo-Motiv ausschneiden; die Füße viermal aus Tonpapier ausschneiden. Alle Teile mit Buntstift schattieren. Das Gesicht und die Augenbrauen mit dem wasserfesten Stift aufmalen.
  3. Die Wattekugeln für die Augen mit der vanillefarbenen Acrylfarbe anmalen und trocknen lassen. Anschließend die Pupillen und die Lichtpunkte aufmalen. Den Flamingo zusammenkleben und die Augen mit Heißkleber befestigen.
  4. Die Flamingo-Teile an den auf der Vorlage angegebenen Stellen umknicken und die Ränder in Zacken einschneiden. Dann den Flamingo wie abgebildet auf der Laterne befestigen.
  5. Um den Ansatz des Flamingo-Halses die Federboa kleben. Dort, wo der Hals am oberen Rand an den Laternenrand stößt, mit dem Cutter einen kleinen Schnitt machen und den Hals darin festkleben.
  6. Den Papierdraht in zwei gleiche Teile teilen und jeweils ein Ende verknoten. Mit dem Cutter zwei Löcher in die Mitte des Laternenbodens stechen (Abstand ca. 3,5 cm) und den Papierdraht von innen nach außen durchziehen. Auf jeden Draht zwölf Perlen farbig im Wechsel auffädeln. Die Enden des Papierdrahtes jeweils zwischen zwei Füße kleben, die man deckungsgleich gegeneinander klebt. Jetzt kann man den Kerzenhalter und den Laternenbügel anbringen. Und fertig ist die Flamingo-Laterne!

Buchtipp

"Ich geh mit meiner Laterne ..." Zum Beispiel mit einem frechen Flamingo, einem Mammut mit Trendfrisur oder einem knallgelben Monster mit Ziehharmonika-Gliedmaßen. Dieses Buch liefert jede Menge Inspirationen für DIY-Laternen, die sich durch außergewöhnlich liebevolle Details auszeichnen und dank der ausführlichen Step-by-step-Anleitungen und den Vorlagen in Originalgröße auch für Bastelneulinge geeignet sind.  

"Laternen für alle. Die schönsten Ideen für Mädchen und Jungen", Topp im Frechverlag, 9,99 Euro.

Teile diesen Artikel: